medint.at | Dr. Christian Gruber | Salzburg

Schlaganfallvorsorge

Im Rahmen einer internistischen Untersuchung wird neben anderen Gefäßen ein besonderes Augenmerk auf die hirnversorgenden Gefäße (Schlagadern) gerichtet. Dort lassen sich in einfacher Weise vorzeitige arteriosklerotische Veränderungen nachweisen. In Zusammenschau mit dem kardiovaskulären Risikoprofil werden weitere prophylaktische und therapeutische Strategien entwickelt.

Neueste Studien zeigen, dass krankhafte Veränderungen an den Schlagadern gut mit dem Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen korrelieren, sodass frühzeitig eine Prävention/Therapie eingeleitet werden sollte.